Gedenken an die Opfer des sowjetischen Speziallager Nr. 3

Gedenken an die Opfer des sowjetischen Speziallager Nr. 3

Am 24. Oktober 1995 wurde 127 Menschen ein Teil Ihrer Würde wiedergegeben. Wir gedachten heute jenen Opfern des sowjetischen NKWD-Lagers Nr. 3, die einst ermordet und verscharrt und erst nach der Wiedervereinigung eine feierliche Beisetzung erfahren haben. Mit besonderer Traurigkeit muss heute festgestellt werden, dass sich solche grausamen Taten, in der Ukraine, wiederholen.

Share this content:

Dirk Liebe

Liebe trat 1990 als Tischlerlehrling in die SPD ein. Er ist stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Lichtenberg. Von 2006 bis 2016 war er Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks Lichtenberg. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2021 kandidierte er im Wahlkreis Lichtenberg. Er zog über Platz 3 der Bezirksliste Lichtenberg seiner Partei ins Abgeordnetenhaus ein und ist dort sportpolitischer Sprecher seiner Fraktion und Mitglied im Hauptausschuss.

Schreibe einen Kommentar