Sportforum weiter voranbringen

Sportforum weiter voranbringen

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

als in direkter Nachbarschaft zum Sportforum wohnender, liegt mir die weitere Entwicklung des gesamten Sportareals besonders am Herzen. Da aktuell Diskussionen geführt werden, welche einem vor Ort ansässigen Verein einen besonderen baulichen Vorrang geben soll, veröffentliche ich hier eine Pressemitteilung der sportpolitischen Sprecher der Regierungskoalition.

Berlin, 30.08.2022
Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion
Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus


Masterplan für das Sportforum aktiv voranbringen


Der Masterplan für die Entwicklung des Sportforums sieht eine mehrstufige Weiterentwicklung des Geländes entsprechend der Bedarfe aller vor Ort ansässigen Sportarten und Vereine vor, um die sportliche Vielfalt an dieser traditionsreichen Berliner Sportstätte zu erhalten und auszubauen. Noch im September wird sich der Sportausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses im Rahmen einer Anhörung intensiv mit dem inzwischen vorliegenden Gestaltungshandbuch befassen. Die Regierungskoalition legt Wert darauf, dass sich der Masterplan für die Entwicklung des Sportforums nicht einseitig auf einen vor Ort ansässigen Fußballverein fokussieren darf, wie Dirk Liebe, der für die sportpolitischen Sprecher*innen der rot-grün-roten Regierungskoalition am Runden Tisch des BFC Dynamo teilnahm, erklärte. Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung war der Wunsch des Vereins auf dem landeseigenen Gelände in Berlin-Hohenschönhausen ein drittligataugliches Stadion zu errichten. Im Masterplan für die Entwicklung des Sportforums ist es jedoch nicht vorgesehen.

Dirk Liebe, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „Das Gelände des Sportforums gibt dem Spitzen-, Vereins- und Breitensport in zahlreichen Sportarten seit Jahrzehnten eine Heimat. Ebenso bietet es gute Voraussetzungen sowohl für die Spiele des BFC Dynamo in der vierten Liga als auch für die Nachwuchsförderung des Vereins. Eine Entwicklung des Sportforums Berlin muss die Gesamtheit des Areals im Auge behalten. Nur so kann die Entwicklung des Sportforums für alle dort ansässigen Sportarten gelingen.“

Claudia Engelmann, sportpolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Als Koalition müssen wir die Bedürfnisse aller am Sportforum ansässigen Sportarten im Blick haben und miteinander in Einklang bringen. Dazu gehören die Bedürfnisse des BFC mit ihrer großen Jugendabteilung, aber auch die aller anderen Vereine. Der Masterplan bietet dafür eine solide Grundlage, daran halten wir fest. Ein regionalligataugliches Stadion muss Teil dieser Planung sein.

Klara Schedlich, sportpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: „Das Sportforum ist ein exzellentes Nachwuchsförderungsgelände für verschiedenste Sportarten. Ziel einer zukunftsfähigen Ausbaus muss sein, die Vielfalt des Sports zu stärken. Eine Fokussierung auf eine Sportart ist nicht das Ziel unserer sportpolitischen Arbeit. Wir werden Lösungen finden, die nicht Eigeninteressen auf Kosten anderer durchsetzt.“

Share this content:

Dirk Liebe

Liebe trat 1990 als Tischlerlehrling in die SPD ein. Er ist stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Lichtenberg. Von 2006 bis 2016 war er Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks Lichtenberg. Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2021 kandidierte er im Wahlkreis Lichtenberg. Er zog über Platz 3 der Bezirksliste Lichtenberg seiner Partei ins Abgeordnetenhaus ein und ist dort sportpolitischer Sprecher seiner Fraktion und Mitglied im Hauptausschuss.

4 Kommentare

Steffen Sabath Veröffentlicht am12:58 - 9. September 2022

Guten Tag, ist es richtig, dass Sie Mitglied beim 1. FC Union sind?

Mit freundlichen Grüßen, Steffen Sabath.

    Dirk Liebe Veröffentlicht am12:18 - 12. September 2022

    Sehr geehrter Herr Sabath,
    gemäß den Transparenzregelungen für Berliner Abgeordnete, habe ich meine Mitgliedschaft beim 1. FC Union Berlin bekannt gemacht. Als Privatperson bin Mitglied von Union Berlin und als sportpolitscher Sprecher habe ich den gesamten Berliner Sport im Blick.

    Freundliche Grüße
    Dirk Liebe

Uwe Winkelmann Veröffentlicht am13:30 - 9. September 2022

Warum schreiben sie Unwahrheiten? Es geht nicht um den Bau eines drittligatauglichen Stadions, sondern um die Ertüchtigung des Stadions für die 3.Liga.
Warum verschweigen sie, dass in dem Masterplan dieses Stadion garnicht mehr vorkommt?
Spielte bei ihrer Entscheidung ihre Mitgliedschaft beim FC Union eine Rolle?

    Dirk Liebe Veröffentlicht am12:28 - 12. September 2022

    Sehr geehrter Herr Winkelmann,

    der Wettbewerbsbeitrag 001, welcher den Umbau des Sportforums als Leitfaden dient, sieht ein Viertliga-Stadion in Richtung der Konrad-Wolf-Str. vor. Der jetzige Stadionstandort wird für weitere sportliche Bedarfe neugestaltet. Als sportpolitischer Sprecher meiner Fraktion habe ich den gesamten Berliner Sport im Blick. Daher ist meine private, nach den Transparentregelungen für Berliner Abgeordnete, offen gemachte Mitgliedschaft beim 1. FC Union Berlin keine Befangenheit im Sinne der weiteren Entwicklung des Sportforums.

    Freundliche Grüße
    Dirk Liebe

Schreibe einen Kommentar